Wir sind ein Teil der Natur und wollen diese und alles Lebendige achten, schützen, erleben und erkunden. Dazu gehören u.a. Waldwochen, sowie das Anlegen und Bearbeiten der Außenanlagen. Der Schutz der Natur umfasst für uns auch den maßvollen Umgang mit Trinkwasser, Papier, Lebensmitteln und die Vermeidung von Abfall sowie dessen Wiederverwertung (zum Beispiel Kompostierung und Mülltrennung). 

Unsere Waldwoche findet zweimal jährlich (Frühjahr u. Herbst) statt. Wir verlegen für eine ganze Woche unseren gesamten Tagesablauf in den Wald. Der Lebensraum Wald ist so spannend, dass er bei Kindern einen starken Entdeckungsdrang hervorruft. Er regt Fantasie und Kreativität an, bietet für die Kinder zahlreiche Entwicklungsmöglichkeiten. Unser Motto „Starkes Ich/ Soziales Wir“ wird gerade in der Waldwoche durch intensives miteinander erfahren und erleben besonders hervorgerufen. Motorik, Sinneserfahrungen, Geschicklichkeit und Ängste abbauen wird auf vielfältige Weise erprobt und geschult. Die Kinder erleben sich als Teil der Natur und dies bildet eine Grundlage für späteres verantwortungsbewusstes Handeln im Umgang mit der Natur.